Fahrbarer Motorrradheber

Da ich in meiner neuen Werkstatt nicht mit provisorischen Holzgestellen arbeiten möchte, sondern die zu reparierende Motorräder auch sicher annehmen möchte, musste ich mich nach einem geeigneten Hebewerkzeug umschauen. Eine große Motorradhebebühne wie meine alten Werkstatt wollte ich mir nicht mehr anschaffen. Allein aus dem Grunde dass sie ca. ein Drittel der kompletten Garage in Anspruch nimmt. Deshalb habe ich mich entschlossen einen fahrbaren 680 kg Motorradheber anzuschaffen. Ich habe das Glück gehabt mit dem Motorradeber vor Ort genau anzuschauen und ausprobieren zu können.
Es handelt sich um eine sehr stabile Konstruktion, die sowohl ein Fußpedal zum anheben, sowie auch ein separates Pedal zum Absenken hat. Außerdem sind mehrere Zurrösen zur Sicherung Befestigung des Motorrades vorhanden. Ebenso ist eine Sicherung zur versehentlichen Absenkung des Motorrades vorhanden. Hier gab es die meisten Unterschiede, bei dem Modell für das ich mich entschieden hab, rastet diese Sicherheitsvorrichtung nach jedem Absenken des Motorrades wieder selbstständig ein. Wie sich der Motorradheber im Alltagsbetrieb schlägt, wird die Zeit zeigen.

Euer Motorradopa

 

Eine Antwort auf „Fahrbarer Motorrradheber“

  1. Greetings from Colorado! I’m bored to tears at work so I decided to check out your
    site on my iphone during lunch break. I really like the info
    you present here and can’t wait to take a look when I get home.
    I’m amazed at how fast your blog loaded on my mobile ..
    I’m not even using WIFI, just 3G .. Anyhow, good
    site!

    Grüße aus Colorado! Ich bin gelangweilt, um Tränen bei der Arbeit, so dass ich beschlossen habe, zu überprüfen, Ihre
    Seite auf meinem iPhone während der Mittagspause. Ich mag die Infos sehr.
    Du präsentierst hier und kannst es kaum erwarten, einen Blick darauf zu werfen, wenn ich nach Hause komme.
    Ich bin erstaunt, wie schnell dein Blog auf mein Handy geladen wurde….
    Ich benutze nicht einmal WIFI, nur 3G… Wie auch immer, gut.
    Seite!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.