Sommerpause ade! Die Zeit des Schraubens beginnt ! Habt ihr schon euer „Winterprojekt“ gefunden ?

Hallo liebe Oldtimer Freunde.

Die warme Jahreszeit ist endgültig vorbei! Meine Sommerresidenz in Holland ist abgebaut und jetzt fängt eine andere Jahreszeit an. Die Zeit des Schraubens beginnt! In vielen Internet-Verkaufsportalen werden jetzt Fahrzeuge
zu Schnäppchenpreisen
angeboten. Ein sehr beliebtes Restaurationsprojekt ist die Simson Schwalbe aus Suhl geworden. Alleine schon durch die Tatsache dass diese Fahrzeuge für Geschwindigkeiten bis zu 60 km/h zugelassen sind, erweckt ein großes Interesse bei Jugendlichen. Es werden diese Fahrzeuge in mehr oder weniger gutem Zustand angeboten. Für fast jeden Geldbeutel ist etwas passendes dabei. Doch leider wird man hier immer wieder übers Ohr gehauen. Aussagen wie „die hat letzte Woche noch gelaufen“ oder „sie hat acht Jahre in der Garage gestanden, es wurden keine Startversuche unternommen“, hört man immer wieder. Die Ersatzteilbeschaffung ist für diese Fahrzeuge kein größeres Problem. Aber auch hier ist Vorsicht geboten, viele der im Internet angebotenen Ersatzteile sind Billigteile aus Fernost. Qualitativ sind sie ganz unten anzusiedeln und entsprechend nicht annähernd dem Qualitätsstandard der Original DDR Ersatzteile. Einige dieser Fahrzeuge haben den Weg in meine kleine Garagenwerkstatt gefunden.


Nicht jedes dieser „Schnäppchen“ ist wahrer Glücksgriff. Oft stellt sich während der Reparatur heraus, dass sehr viele Sachen defekt sind und repariert oder ausgetauscht werden müssen. Hat man hier kein finanzielles Polster mehr, droht so manches Projekt schon im Anfangsstadium zu scheitern. Deshalb rate ich jedem, der sich für ein solches Fahrzeug interessiert, eine Person mitzunehmen, die von der Materie auch wirklich Ahnung hat. Ansonsten wird so manches angebotenes „Schnäppchen“ zu einem Fass ohne Boden. Auch ich bin auf der Suche nach einem neuen Winterprojekt, es sollte etwas größeres oberhalb der 250 Kubik Zentimeter Klasse sein vielleicht eine BK 350? Ich weiß es noch nicht. Auf jeden Fall freue ich mich auf eine schöne Zeit in meiner kleinen Werkstatt.

Liebe Grüße der Motorradopa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.